Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive (2020)

Martin Luther Eine kumenische Perspektive wird der Jahrestag der Reformation begangen Er ffnet wird das Gedenken bereits am Oktober durch eine kumenische Veranstaltung im schwedischen Lund an der Papst Franziskus gemeinsam m
  • Title: Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive
  • Author: Kardinal Walter Kasper
  • ISBN: 3843607699
  • Page: 429
  • Format:
  • Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive
    2017 wird der 500 Jahrestag der Reformation begangen Er ffnet wird das Gedenken bereits am 31 Oktober 2016 durch eine kumenische Veranstaltung im schwedischen Lund, an der Papst Franziskus gemeinsam mit Spitzenvertretern des Lutherischen Weltbundes teilnehmen wird Viele Christen erwarten zu Recht, dass das Gedenken von 500 Jahren Reformation uns kumenisch einen Schritt dem Ziel der Einheit n her bringen werde Wir d rfen diese Erwartung nicht entt uschen So schreibt Walter Kasper zu Beginn seines Essays ber Martin Luther, ein deutliches Signal aus dem Mund des fr heren Pr sidenten des P pstlichen Rates zur F rderung der Einheit der Christen Jede Zeit projiziert die eigenen W nsche und Anliegen auf Martin Luther deshalb gilt es nach Kasper, Luther aus den interessegeleiteten Vereinnahmungen und bermalungen fr herer und heutiger Luther Jubil en zu befreien Luthers Welt und seine Botschaft stehen in der Zeit des Umbruchs zwischen Mittelalter und Neuzeit und sind modernen Menschen von heute zun chst fremd H rt man diesem fremden Luther aber erst einmal zu, entdeckt man, wie aktuell seine Botschaft f r Christen aller Konfessionen ist und was ihn mit Papst Franziskus und dessen Einsatz f r Barmherzigkeit verbindet Noch einmal Kasper Die Botschaft von der Barmherzigkeit Gottes war Luthers Antwort auf seine pers nliche Frage und Not wie auf die Fragen seiner Zeit sie ist auch heute die Antwort auf die Zeichen der Zeit und die dr ngenden Fragen vieler Menschen Das Buch geht zur ck auf einen viel beachteten Vortrag, den der Autor 2016 an der Humboldt Universit t zu Berlin gehalten hat
    • [✓ Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive || ☆ PDF Read by ↠ Kardinal Walter Kasper]
      429 Kardinal Walter Kasper
    • thumbnail Title: [✓ Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive || ☆ PDF Read by ↠ Kardinal Walter Kasper]
      Posted by:Kardinal Walter Kasper
      Published :2019-04-16T03:48:14+00:00

    One Reply to “Martin Luther - Eine ökumenische Perspektive”

    1. Hervorgegangen aus einer auf Einladung der Guardini Stiftung gehaltenen Vorlesung an der Berliner Humboldt Universit t pr sentiert Walter Kardinal Kasper, langj hriger Pr sident des P pstlichen Rates zur F rderung der Einheit der Christen, knapp, verst ndlich und instruktiv seine Gedanken zu Martin Luther in einer kumenischen Perspektive mit Blick auf das 500 j hrige Reformationsjubil um 2017 Der renommierte Theologe, dessen Werke weltweit bersetzt wurden, n hert sich Luther ohne Voreingenommenh [...]

    2. In dieser kleinen Schrift spricht Kasper die Hoffnung aus, das Lutherjahr m ge beide Kirchen n her bringen Viele der damaligen Streitfragen sind heute kaum mehr zu verstehen Luther l ste sich vom strafenden und r chenden Gott und erkannte den Gott der befreienden und tr stenden Gerechtigkeit Luthers Aufforderung an die Kirche, Bu e zu tun, wurde berh rt Ganz allm hlich vollzog sich der Wandel vom um Reform bem hten Katholiken zu dem den Reformkurs einleitenden Reformator Mit der Verbrennung der [...]

    3. Kardinal Kasper hat als Katholik eine gute ausgewogene Stellungnahme zu Luther verfasst S eine Stellungnahme ist ein guter Schritt zur Verst ndigung zwischen den Konfessionen

    4. Der Vortrag von Kardinal liest sich hervorragend und ist eine gute Hilfe f r das Gespr ch mit Protestanten, aber auch mit Katholiken Ein Heiliger ohne Fehl und Tadel war Luther nicht, wohl aber einer, der aus berzeugung handelte.

    5. Walter Kasper M Luther Das Buch liest sich sehr gut Es schildert mit kumenischer Weite den Reformator Sehr zu empfehlen

    6. Zun chst fiel mir die sch ne Gestaltung des Buches auf Das Buch ist gebunden, es gibt ein Leseb ndchen, der Titel ist gepr gt und das Schriftbild sehr lesefreundlich und gro z gig gestaltet.Kardinal Kasper skizziert in dem Band den historischen Kontext, in dem Luther seine Gedanken u erte und legt auch dar, dass es Luther vorrangig nicht um eine Kirchenspaltung, sondern vielmehr um eine Kirchenerneuerung ging In ruhiger und g nzlich polemikfreier Sprache benennt der Autor die Anliegen Luthers un [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *