Ewige Jugend: Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall (detebe, Band 25) (2020)

Ewige Jugend Commissario Brunettis f nfundzwanzigster Fall detebe Band Brunettis Bravourst ck Der Commissario ermittelt in den Tiefen der Erinnerung Contessa Lando Continui m chte ihren Frieden finden doch der tragische Sturz ihrer Enkelin in den Canale di San Boldo l s
  • Title: Ewige Jugend: Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall (detebe, Band 25)
  • Author: Donna Leon
  • ISBN: 3257244142
  • Page: 483
  • Format:
  • Ewige Jugend: Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall (detebe, Band 25)
    Brunettis Bravourst ck Der Commissario ermittelt in den Tiefen der Erinnerung Contessa Lando Continui m chte ihren Frieden finden, doch der tragische Sturz ihrer Enkelin in den Canale di San Boldo l sst ihr keine Ruhe Was, wenn es kein Unfall war Brunetti nutzt seine Connections, seine Einf hlung und seine Erfahrung Der Jubil umsfall.
    • [MOBI] ✓ Ewige Jugend: Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall (detebe, Band 25) | by ↠ Donna Leon
      Donna Leon

    One Reply to “Ewige Jugend: Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall (detebe, Band 25)”

    1. Der ersten Brunetti Krimis habe ich stets mit Vergn gen gelesen, ab Band 11 bauten sie dann mit einem Wechsel der bersetzerin ab, es gab einen deutlichen Stilbruch Die letzten B nde, so auch der 25 Fall, mach t en aber nun wieder Spa Es gibt diverse Szenen zum Schmunzeln, der Fall ist spannend, auch wenn man schon 80 Seiten vor Brunetti den T ter kennt Interessant ist es, wie der arrogante B sewicht am Ende berf hrt wird.Dieses Buch ist absolut zu empfehlen, wenngleich man an mehreren Stellen gr [...]

    2. Alte GewohnheitMan kennt die Figuren und das Buch liest sich leicht.Aber von der Spannung und den berraschungsmomenten fr herer B cher ist nichts geblieben.Die Geschichte ist mehr oder weniger unglaubw rdig gestrickt, vieles beruht auf Zufall.Unvorstellbar, dass sich eine Poilzei mit derartigen Dingen abgeben w rde.Zusammenfassend muss ich feststellen, dass sich die letzten B cher im negativen Sinn wenn man das als Krimi bezeichnen m chte nahtlos aneinanderreihen.Schade, aber eben eine liebgewon [...]

    3. Anders als viele der vorherigen Geschichten um Brunetti, Patta, Signorina Elettra und nicht zuletzt die Familie des Comissario f ngt das Buch mit eher leisen und allt glichen T nen an Ungeduldige Leser k nnen sich fragen, wohin die Reise gehen soll Aber nach und nach bekommt das Geschehen Fahrt und d steren Fakten bahnen sich an Die scheinbar oberfl chliche Schilderung gibt Raum f r Einzelz ge Freilich sind auch oberfl chliche Kenner der Stadt hier im Vorteil Nach mehreren Beuchen der Stadt und [...]

    4. Bin ein eingefleischter Krimi Fan Die B cher von Donna Leon gefallen mir und ich mag die bekannten handelnden Personen und ich gehe beim Lesen durch Venedig.

    5. Zur Lekt re w hrend einer Reise nach Venedig habe ich dieses Buch gew hlt und es hat Freude gemacht, die Schaupl tze wieder zu erkennen und an Brunettis Haltestelle auszusteigen Leider bleibt die Handlung aber weit hinter meinen Erwartungen an einen guten Krimi zur ck Nicht nur die Ausgangssituation ist ziemlich unglaubw rdig sondern auch die Wege zur L sung des Falls Zufallstreffen zwischen T ter und Opfer sind nicht besonders raffiniert Die Personen bleiben in ihren Rollen verhaftet, einzig Co [...]

    6. Donna Leon wie man es kennt, also nichts was einen jetzt berraschen w rde.Aber ebend auf diese Art und weise ein sehr gelungener Krimi.Liest sich gut, ist spannend geschrieben und wie blich nicht ewig lang.

    7. Auch mit dem neuesten Roman der Serien entt uscht Donna Leon nicht Man f hlt sich in der Story sofort wohl, wandert mit Brunetti durch die Stra en Venedigs und hat einen spannenden Fall aufzukl ren.

    8. Bin Donna Leon Fan Diesmal weniger ein Krimi sondern ein emotionales Drama, welches bis zur letzten Seite spannend ist Wunderbar auch wieder die Betrachtungen der italienischen Seele und des Vice Questore Man erf hrt Es gibt sogar noch schlimmere b rokratische L nder als Italien und Deutschland es war, glaube ich Uruguai.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *