Hexenmedizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst - schamanische Tradition in Europa (2020)

Hexenmedizin Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst schamanische Tradition in Europa Hexenmedizin ist die lange Zeit verbotene ge chtete und unterdr ckte alternative Heilkunst unserer Ahnen einer Heilkunst die nicht nur gesund macht sondern Lust und Erkenntnis Rausch und mystisch
  • Title: Hexenmedizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst - schamanische Tradition in Europa
  • Author: Christian Rätsch
  • ISBN: 3038006947
  • Page: 411
  • Format:
  • Hexenmedizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst - schamanische Tradition in Europa
    Hexenmedizin ist die lange Zeit verbotene, ge chtete und unterdr ckte alternative Heilkunst unserer Ahnen, einer Heilkunst, die nicht nur gesund macht, sondern Lust und Erkenntnis, Rausch und mystische Einsicht bringt Die Autoren nehmen uns mit auf eine Erkundungsreise, die zum Ursprung der Heilkunst, durch die antike Mythologie, zur Hexe als Verk rperung der Sinnlichkeit und schlie lich zur Giftmischerin und Heilerin f hrt Das Buch ffnet die T r zum verdr ngten Wissen der Hexenmedizin und zeigt Wege, wie die heiligen Pflanzen unserer Ahnen heute wieder genutzt werden k nnen.
    • [Ú Hexenmedizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst - schamanische Tradition in Europa || ↠ PDF Download by ✓ Christian Rätsch]
      Christian Rätsch

    One Reply to “Hexenmedizin: Die Wiederentdeckung einer verbotenen Heilkunst - schamanische Tradition in Europa”

    1. Eine gro artige Sammlung alten Wissens,eine lebendige wichtige Beschreibung unserer Vergangenheit und HOFFENTLICH ein Teil unserer beginnenden Zukunft Und au erdem ein sehr wichtiges Werk f r jeden, der bereit ist, sich mit unserer Religion auseinander zu setzen.Unbedingt lesenswert

    2. Ein gutes Buch, das gut zu verstehende Einblicke in die Hintergr nde der Phytotherapie vermittelt, sowie viele Informationen bietet zu diversen Heilpflanzen der Antike und ihrer Bedeutung bei Ritualen.Ein tolles Buch, das einen erstaunlichen Zugang zu einem faszinierenden Bereich der Europ ischen Kultur und Medizingeschichte bietet Es bietet sehr viel Information, die gut aufbereitet und konzentriert vermittelt wird.

    3. Kurzweilig und informativ, interessant und spannend r cken die Autoren einen Teilaspekt unserer Veragangenheit wieder ins Licht Wo kommen viele unserer Braucht mer her, was steht dahinter, es folgt die Beleuchtung der dunklen Zeit der HexenjagdEin wunderbar umfassendes Werk, das Ehrfurcht und Tiefe f r unsere Wurzeln weckt Danke daf r

    4. Ich bin derma en begeistert von dem Buch, dass ich mich schwer tun werde hier eine objektive Bewertung nieder zu bringen Nat rlich geht es um Pflanzen Um Heilwirkungen, Methoden und deren Urspr nge Es geht aber auch um uns selbst Unsere Traditionen, Wurzeln, die Geschichte selbst Es beginnt da, wo wir entstanden sind Bei den Anf ngen quasi Es wird nicht gemunkelt oder geraten, spekuliert Wenn das der Fall ist, dann steht das auch dabei Alle Angaben sind geschichtlich fundiert und werden zumeist [...]

    5. In pr gnanter Herleitung des Hexenwesens f hrt der Autor Storl den Leser ber die Steinzeit und das Mittelalter an die Thematik heran Parallel werden die verwendeten Pflanzen vorgestellt Reich bebildert und gut zu lesen sind auch die weiteren Beitr ge von der Autorin M ller Ebeling und dem Autor R tsch, der weitere phantastische B cher zur Ethnobotanik verfasst hat Sehr gut gelungen f r Einsteiger und Interessierte

    6. Dieter Storl eben und in Kombination mit Chritian R tsch sicherlich unschlagbar.Ich mag die B cher beider Autoren sehr gerne und sch tze ihr umfangreiches Wissen, dass sie mit dem Leser teilen.Sie sto en auch viele Gedankeng nge an und fordern zum Ausprobieren, zum sich einklinken in die Geistige Welt auf.Dieses Buch ist eher f r Menschen geeignet, die sich schon ein bi chen in der Pflanzenheilkunde, im R uchern und oder der medizin auskennen.

    7. lese das buch mit begeisterung es enth lt unglaublich viel information und das sehr geballt sicher keine lekt re, die sich besonders leicht lesen l sst auf jeden fall ein muss, wenn man sich intensiver mit heilkr utern, ihrer wirkung, der traditionellen anwendung, hintergr nden und deren bez gen zu gottheiten auseinandersetzen m chte.

    8. Die erste Medizin war die der Pflanzen, die der Schamanen, Weisen Frauen udn M nnern Schamanische Rituale, Hexenkult, Naturglaube und entsprechende Pflanzen werden hier vorgestellt Der Soziale Kontext in dem die Pflanzen benutzt wurden, ihre Wirkungen und heutige Vorstellungen werden erl utert und mit sch nen Bildern bereichert Einige der bekanntesten und fundiertesten Kr uterkundige unserer Kultur haben sich an diesem Buch beteiligt und die Zusammenarbeit tr gt wahrlich erkenntnisreiche Fr chte [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *